Versandkostenfrei ab 35 € Warenwert
Gratis Rezeptheft zu jeder Bestellung
  • {{ woo.cart.get_cart_contents_count }}

Dokumentation Kartoffelacker


Vom ersten Vorbereiten des Feldes nach dem Winter bis hin zur Ernte, es muss das ganze Jahr über sehr viel auf dem Kartoffelfeld passieren, damit eine leckere Kartoffel für die Burgis Knödelspezialitäten wachsen kann. Die einzelnen Schritte zur perfekten Knödel-Kartoffel sind hier dargestellt:

  • Vertragsanbau

    Für alle sichtbar stellen die Burgis Vertragslandwirte ein Schild am Feldrand auf um zu zeigen, dass auf diesem Feld Kartoffeln für Burgis angebaut werden und diese nach den Vorschriften des Siegels „geprüfte Qualität aus Bayern“ gepflanzt werden.

  • Aufbereitung nach dem Winter

    Die richtige Bodenbearbeitung und eine gute Bodenstruktur sind der Grundstein einer erfolgreichen Kartoffelsaison. Das Feld wird nach dem Winter mit einem Frontsterntiller und einer Kreiselegge wieder aufbereitet: die Erde wird somit gelockert und gleichmäßig geebnet um das Legen der Pflanzkartoffeln sowie den Dammaufbau und die Ernte zu erleichtern.

  • Saatgut

    Das Saatgut wird herangefahren. Gesundes Pflanzgut ist die Voraussetzung für einen erfolgreichen Qualitätskartoffelanbau. Deshalb arbeitet die Firma Burgis Hand in Hand mit Kartoffelzüchtern zusammen. Eine (eigene) Pflanzgutvermehrung von rund 25ha im Raum Nabburg/Schwandorf stellt Jahr für Jahr die Versorgung der Burgis Vertragslandwirte mit gutem und gesunden Pflanzgut sicher.

  • Pflanzung der Kartoffeln

    Die Kartoffel wird mit Hilfe von speziellen Landmaschinen in ca. 20-25 cm Tiefe gepflanzt und darüber ein Damm errichtet. Der Kartoffeldamm hilft nach Niederschlägen die Knollennester schnell wieder abzutrocknen und mindert den Anteil ergrünter Knollen bei der Ernte.

  • Dammaufbau

    2-3 Wochen nach der Pflanzung wird der Damm mit Hilfe einer Dammfräse aufgebaut. Die Dämme werden somit erhöht und die Kartoffeln haben somit mehr Platz im Damm zum Wachsen. Außerdem lockert man so die Erde, was sich auch positiv für das Wachstum der Pflanzen auswirkt.

  • Pflanzenwachstum

    Circa 6 Wochen nach der Pflanzung (je nach Witterung) beginnen die Triebe der Kartoffelpflanzen aus der Erde herauszustoßen. Die Kartoffelpflanzen benötigen zum Wachsen viel Sonne und ausreichend Wasser.

  • Pflanzenwachstum

    So sieht das Kartoffelfeld ca. 2 Monate nach der Pflanzung aus.

  • Feldbesichtigungen

    Inzwischen hat die Firma Burgis mit den Feldbesichtigungen begonnen. Es werden alle Vertragslandwirte besucht und zusammen werden die Kartoffelfelder besichtigt. Dabei wird geprüft ob die Pflanzen gesund sind und ob sich die Anzahl an Knollen pro Pflanzen gut entwickelt. Je mehr Knollen eine Pflanze hat, umso kleiner werden schlussendlich die Kartoffeln, bei weniger Knollenansätzen bildet die Pflanze größere Kartoffeln aus.

  • Blühende Kartoffelpflanzen

    Nach ca. 3 Monaten beginnen die Kartoffelpflanzen zu blühen. Je nach Sorte weiß oder violett.

  • Kartoffelernte beginnt

    Ende August beginnt die Kartoffelernte bei den Burgis Vertragslandwirten. Bereits auf den speziellen Erntemaschinen werden die Bauernkartoffeln zum ersten Mal von Hand verlesen.

  • Kartoffeleinlagerung

    Nach der Kartoffelernte werden die Kartoffeln direkt in das Burgis Kartoffellager nach Mühlhausen gefahren. Eine Kartoffel sollte so wenig wie möglich umgeladen werden, um Druckstellen und andere mechanische Schäden zu vermeiden. Bei grünem Licht, einer Temperatur von 5-6°C und Bodenbelüftung, lagern unsere Kartoffeln bis zu 8 Monate in den sog. Haufen-Boxen. Je nach Bedarf werden sie dann entnommen und bereits gewaschen und aussortiert nach Neumarkt gefahren, um dann zu Knödel verarbeitet zu werden.

    Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.

    Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.