Hähnchenschenkel mit Orangen-Honig-Marinade, Glühweinsoße und Semmelknödel

1:30

Zutaten

1 Packung Burgis Semmelknödel 360g
4 Stück Hähnchenschenkel
6 EL Olivenöl
Saft einer Orange
3 TL Honig
1 Stück Knoblauchzehe
Cayenne-Pfeffer
1 TL Salz
200 ml Glühwein
100 ml Hühnerbrühe
4.5 Stück Zwiebeln
3 EL Sahne
12 Stück kleine Karotten
2 EL Olivenöl
1 TL Honig
Getrockneter Thymian
1 Prise Zimt
1 Stück Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer


Zubereitung

1

Zuerst bereiten wir die Marinade vor: Dazu die Knoblauchzehe schälen, leicht andrücken und mit 6 EL Olivenöl, Saft einer Orange, 3 TL Honig etwas Cayenne-Pfeffer und Salz in einen Gefrierbeutel geben.
Das Fleisch waschen und mit einem Küchenpapier trockentupfen. Nun das Fleisch in einen großen Gefrierbeutel legen, die restliche Luft herauslassen und den Beutel gut verschließen. Jetzt durch leichtes Kneten die Marinade in das Fleisch einmassieren.

Unser Tipp: Für einen intensiveren Geschmack das Fleisch bereits am Vortag in der Orangen-Honig-Marinade einlegen.

2

Für die Soße die Zwiebeln in Würfel schneiden. Den Ofen bereits auf 200 Grad Umluft vorheizen und eine Auflaufform mit etwas Öl darin erhitzen.

Als nächstes die Hähnchenschenkel aus der Marinade nehmen und in das heiße Öl der Auflaufform legen. Dann verteilt ihr die Zwiebeln um das Hähnchen und schiebt es für 30 Minuten in den Ofen. Damit das Fleisch nicht trocken wird und die Haut etwas knusprig, wird die restliche Orangen-Honig-Marinade aus dem Gefrierbeutel verwendet, um die Hähnchenschenkel zwischendurch einzupinseln.

3

Während das Hähnchen im Ofen ist, kann das Karottengemüse vorbereitet werden. Dazu schält ihr 12 kleine Karotten und schneidet diese der Länge nach in kleine Stifte. Die Karotten werden dann auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilt und mit Öl und den übrigen Gewürzen vermengt. Den Knoblauch schälen, in zwei Hälften schneiden und mit auf das Blech legen.

4

Nach den 30 Minuten werden die Zwiebeln in der Bratenform mit dem Glühwein und der Brühe für die Soße abgelöscht. Die Hähnchenschenkel werden parallel dazu noch einmal für 10-15 Minuten bei 250 Grad mit der Grillfunktion im Ofen knusprig gebraten.

Vorsicht: Jeder Ofen verhält sich anders, insbesondere die Grillfunktion. Am besten ein wachsames Auge darauf haben und bei Bedarf die Temperatur anpassen.

5

Nun die Burgis Semmelknödel in einem ausreichend großen Topf nach Packungsanleitung zubereiten.

6

Wenn die Hähnchenschenkel eine schöne Farbe bekommen haben, könnt ihr das Fleisch an der Unterseite testweise noch anschneiden, um sicherzustellen, dass es auch durch ist. Das Fleisch auf einen Teller geben und mit etwas Alufolie zum Warmhalten abdecken.

Dann schiebt ihr das Karottengemüse für ca. 15 Minuten in den noch heißen Ofen und lasst es dort bei 200 Grad backen.

Währenddessen die Zwiebeln und den Sud aus der Bratenform in ein hohes Gefäß geben und zu einer feinen Sauce pürieren. Mit Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald die Knödel und die Karotten fertig sind, könnt ihr alles zusammen mit den Hähnchenschenkel auf je einem Teller anrichten.

Dieses Rezept entstand in Kooperation mit Nina von ninastrada.

Zubereitet mit

Mehr Erfahren