Herbstliche Schupfnudeln aus Kloßteig

0:20

Zutaten

1 Packung Burgis Kloßteig für Seidenklöße
1 Stück Ei
150 g Mehl
250 g Pilze
1 Stück Zwiebel, gewürfelt
75 g Walnüsse
100 g Junger Spinat (alternativ Rucola)
1 Stück Granatapfel
Salz, Pfeffer, Muskatnuss


Zubereitung

1

Den Burgis Kloßteig für Seidenklöße mit dem Ei und Mehl zu einem homogenen Teig kneten. Eine ca. 3 cm dicke Rolle formen und den Teig mit einem Messer in ca. 50g große Stücke schneiden. Nun daraus die Schupfnudeln formen und in leicht gesalzenem Wasser ca. 7 Minuten garziehen. Die Schupfnudeln aus dem Wasser nehmen und kurz abtropfen lassen.

2

Die Pilze, Nüsse und Schupfnudeln zusammen in etwas Öl anbraten, bis sie eine schöne Farbe bekommen. Zum Schluss noch den Spinat hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3

Die Schupfnudel-Pfanne zusammen mit den Kernen vom Granatapfel anrichten.

Wer es gerne würzig mag, kann zum Schluss auch etwas gewürfelten Blauschimmelkäse hinzugeben.

Für alle Fleisch-Liebhaber: Dieses Gericht schmeckt hervorragend mit kurz gebratenem Wild.

Zubereitet mit

Mehr Erfahren

Schließen X


Newsletter Anmeldung

  Frau    Herr

Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden. Ich kann meine Einwilligung jederzeit widerrufen. Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.