Kartoffel-Topfbrot

1:45

Zutaten

250 g Burgis Original Bayerischer Knödelteig (alternativ: Burgis Roher Kloßteig oder Reibekuchenteig)
250 g Weizenmehl (Type 405)
250 g Dinkelmehl
28 g Trockenhefe
1 Stück Ei
3 EL Olivenöl
35 g Haselnüsse gemahlen
250 ml Wasser
Salz, Pfeffer
Brotgewürz
8 Tontöpfe mit ca. 700ml Fassungsvermögen (z.B. Blumentöpfe)


Zubereitung

1

Zunächst die Tontöpfe für ca. 1 Std. wässern. Anschließend den Teig zubereiten: Weizenmehl und Dinkelmehl mischen, dann die Hefe, Öl und das Ei hinzugeben. Anschließend den Knödelteig und das Wasser zufügen, mit Salz, Pfeffer und Brotgewürz würzen und alles zu einem geschmeidigen Kartoffelbrotteig verkneten. Sollte der Teig zu fest sein, etwas Wasser hinzugeben. Den Teig an einem warmen Ort ca. 20 Min. gehen lassen.

2

Nachdem die Tontöpfe gewässert wurden, das Wasser ablaufen lassen und die Tontöpfe abtrocknen. Die Tontöpfe mit dem restlichen Olivenöl ausreiben und das Innere mit den Haselnüssen bestreuen (das verhindert, dass das Brot im Topf hängen bleibt). Die Tontöpfe zur Hälfte mit dem Teig befüllen und für 20-25 Min. im vorgeheizten Backofen bei 180°C backen.

3

Nach dem Backen das ofenwarme Kartoffel-Topfbrot mit etwas Bier oder Wasser bestreichen. Dadurch erhält das Brot seinen Glanz, das Bier rundet außerdem den Geschmack ab.

Zubereitet mit

Mehr Erfahren