1:00

Semmelknödel-Cordon bleu


Zutaten

4 Semmelknödel
2 Scheiben gekochter Schinken
2 Scheiben Bergkäse
75 g Crème fraîche
15 EL Mehl Type 405
4 EL Semmelbrösel
1 Ei
200 g Quark
05 Bund Petersilie
1 Schalotte
05 Zitrone
Salz
Pfeffer


Zubereitung

1

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
Kochschinken und Käse jeweils in kleine Stücke schneiden. Semmelknödel mit einem Messer halbieren. In jede Hälfte eine Tasche einschneiden, wie man es bei einem herkömmlichen Cordon bleu macht, und in diese Käse- und Schinkenstückchen sowie ca. einen halben Teelöffel Crème fraîche geben. „Tasche“ verschließen und den Semmelknödel etwas flach drücken, sodass man eine Art Knödel-Taler erhält.

2

Die Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl und Semmelbrösel getrennt auf zwei Teller streuen. Knödel-Taler nach und nach in Mehl wenden und überschüssiges Mehl vorsichtig abklopfen. Anschließend durch das Ei ziehen und danach in den Semmelbröseln wenden.

3

Knödel-Taler auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 25 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit wenden. Sie sollten goldbraun sein.

4

Während der Backzeit kann nach Belieben der Kräuterquark zubereitet werden. Dafür Petersilie hacken, Schalotten abziehen und fein würfeln. Beides mit dem Quark verrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Zitrone in Scheiben schneiden und mit dem Semmelknödel-Cordon-bleu und einem Klecks Quark anrichten.

Zubereitet mit

Mehr Erfahren

Kategorien