1:20

Heiße Herzfutterliebe


Zutaten

1 Packung Burgis Bayerischer Knödelteig (750 g)
1 Vanilleschote
125 ml Milch
125 g Schlagsahne
20 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
1 Ei
3 Eigelb
60 g Zucker
rote Speisefarbe
100 g Zartbitterschokolade
600 g TK-Himbeeren
60 g Zucker


Zubereitung

1

Für die Vanillesauce die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Milch und Sahne mit den 20 g Zucker und dem Vanillezucker verquirlen. Die Vanille-Sahne zusammen mit dem Vanillemark und der Schote unter Rühren aufkochen lassen. Die Vanilleschote entfernen.

2

Das Ei mit dem Eigelb verquirlen. Nun die Vanille-Sahne hinzugießen und über dem Wasserbad unter ständigem Rühren auf ca. 80 °C erwärmen. Wichtig ist, dass es nicht anfängt zu kochen. Sobald die Sauce bindet, die Sauce abkühlen lassen.

3

Jetzt geht es an die Knödel. Dazu den Knödelteig mit 30 g Zucker und etwas Speisefarbe gut vermischen und ca. 9 Knödelherzen formen. In jedes Herz ein Stückchen Schokolade stecken und das Herz wieder gut verschließen.

4

In einem großen Topf Wasser mit circa 30 g Zucker zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und sofort die Knödel ins Wasser gleiten lassen. 25 bis 30 Min. ziehen lassen. Nach Ende der Garzeit die Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben.

5

Während die Knödel garen, die Himbeeren mit 60 g Zucker aufkochen lassen.
Zum Schluss die Knödelherzen mit Vanillesauce, heißen Himbeeren und mit Zartbitterraspeln servieren.

Das Rezept entstand in Kooperation mit Björn von Herzfutter.

Zubereitet mit

Mehr Erfahren

Kategorien