Schnelle Küche und Genuss müssen kein Widerspruch sein – auch nicht an den Festtagen. Wir präsentieren euch nicht nur schnelle Rezepte für Heiligabend, sondern stellen die besten Tipps und Küchenhelfer dafür vor. Auch Kochanfänger können so am Heiligen Abend mit einem köstlichen Menü punkten.

Schnelle Rezepte für Heiligabend: Mit Knödeln und Thermomix Zeit sparen

Knödel gehören zu den Festtagen wie die Geschenke unter den Weihnachtsbaum. Doch die beliebte Beilage macht eigentlich viel Aufwand – eigentlich, denn mit unseren Sonntagsknödeln entfällt das zeit- und arbeitsintensive Schälen, Reiben und Pressen der Kartoffeln. Nach 25 Minuten im simmernden Kochwasser sind sie schon servierfertig. Die vorgeformten Knödel werden zu 100 Prozent aus frisch geriebenen bayerischen Kartoffeln hergestellt. Wer bei den Knödeln selber Hand anlegen möchte, dem legen wir unseren Knödelteig ans Herz. Er kann nach Belieben verfeinert und gefüllt werden. Im folgenden Video gibt Burgis Chef und Knödel-Insider Timo Burger noch ein paar exklusive Zubereitungstipps.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Natürlich lassen sich die Knödel nicht nur im Kochtopf, sondern auch im Thermomix zubereiten. Das Multifunktionsgerät gilt als Allrounder und wertvolle Küchenhilfe – also perfekt für den Einsatz für schnelle Rezepte an Heiligabend. Knödel und ein feines Rindergulasch lassen sich im Thermomix einfach zubereiten, und während das Gerät arbeitet, kann man sich der Tischdekoration widmen.

Schnelle Rezepte für Heiligabend: Raclette 2.0

Ein beliebter Klassiker für den 24. Dezember ist Raclette. Doch auch hier sind schnelle Rezepte für den Heiligabend gefragt, da man ansonsten auch sehr viel Zeit investieren muss. Trotzdem sollte das Raclette an diesem besonderen Tag etwas mehr hermachen als sonst. Setzt beim Einkauf auf Qualität und schaut euch auch mal in der Feinkostabteilung, z.B. nach köstlichen und hochwertigen Soßen oder Meeresfrüchten wie Garnelen, um. Bei den Käsesorten darf man ruhig kreativ werden: So machen Ziegenkäse, Scamorza oder auch Brie die Pfännchen zum besonderen Leckerbissen. Für den Überraschungseffekt sorgen kleine feine Knödel, wie unsere Knödelinos®, beim Raclette. Vorgekocht und halbiert passen sie in herzhafte und süße Pfännchen. Gerade bei so einem geselligen Essen kann man auch die Familie im Vorfeld gut einbinden und Aufgaben verteilen. So kann der Gastgeber auch mal am Heiligen Abend durchatmen und das Fest genießen.

Schnelle Rezepte für Heiligabend: Süße Knödelinos®

Wenn es um schnelle Rezepte für Heiligabend geht, dann dürfen unsere süßen Knödelinos® nicht fehlen. Sie lassen sich mit wenigen Zutaten blitzschnell zubereiten und sind bei Jung und Alt beliebt. Hierfür einfach die Knödelinos® in einer Zucker-Semmelbrösel-Mischung wälzen und pur, mit Apfelmus, einer Kugel Eis oder Vanillesoße genießen.

Zum Rezept

Schnelle Rezepte für Heiligabend: Das essen die Deutschen

Ein Drittel der Deutschen soll an Heiligabend eher ein einfaches und sehr schnelles Gericht bevorzugen: Kartoffelsalat und Würstchen aus dem Glas. Der Ursprung dieser Tradition liegt wohl darin, dass Kartoffeln als heimisches Gemüse für die Nachkriegsgeneration sehr gut verfügbar waren. Einen religiösen Ursprung hat dagegen das Servieren eines Weihnachtskarpfens, der als Höhepunkt des ursprünglichen Fastens zur Adventszeit galt. Nur sieben Prozent der Deutschen servieren am Heiligen Abend Wild, doppelt so viele, also 14 Prozent, genießen mit ihrer Familie Schweinebraten. Wenn ein saftiger Braten auch euer Favorit am Heiligen Abend ist, dann legen wir euch das Rezept für Schweinerückenbraten mit Knödelinos® ans Herz.

Zum Rezept

 

Schnelle Rezepte für Heiligabend: Schweinebraten

Weitere Rezeptinspirationen für schnelle Rezepte an Heiligabend findest du auch auf unserem Pinterest-Board rund um das Thema.