Original, regional und traditionell, so lauten die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Bewerbung beim 2. Spezialitätenwettbewerb der Metropolregion Nürnberg. Seit 26. Oktober 2019 ist unser Kloßteig „Fränkische Art“ in den exklusiven Kreis der Gewinner-Produkte aufgenommen und mit dem Titel „Unsere Originale“ prämiert worden.

Spezialitätenwettbewerb „Unsere Originale“

Bereits zum 2. Mal nach 2011 fand dieses Jahr der Spezialitätenwettbewerb „Unsere Originale“ der Metropolregion Nürnberg statt. Eine Fachjury mit Vertretern aus Politik, Fachexperten und Medien hatte die Aufgabe, aus insgesamt 257 innovativen und traditionellen Produkten aus der Region Nürnberg 170 Gewinner auszuwählen. Dabei stand vor allem der kulinarische Reichtum der Region im Fokus. Gesucht wurden Spezialitäten, die für die Region identitätsstiftend sind und zum Erhalt der regionalen Kulturlandschaften beitragen. Die Kriterien für eine Auszeichnung waren unter anderem, dass die Herstellung der Produkte zum überwiegenden Teil in der Metropolregion erfolgt, die Grund- und Rohstoffe zu 80 Prozent aus der Region stammen sowie kurze Transportwege gewährleistet sein müssen. Bestenfalls sollen die Produkte zudem einen Bezug zu regionalem Brauchtum aufweisen und die Kulturlandschaft fördern. Die Gewinner-Produkte wurden mit dem Titel „Unsere Originale“ ausgezeichnet, mit dem sie fortan beworben werden können, und erhielten einen Platz auf der „Kulinarischen Landkarte“ der Metropolregion.

Original regional: Kulinarische Landkarte 2019

Die Bandbreite der Gewinner ist groß und reicht von Zoiglbier, Streuobstwiesen-Secco über fränkische Bratwürste und Schäufele bis hin zu Lebkuchen und Spargel. Enthusiastischer Foodie, Knödel-Freundin und Lifestyle-Bloggerin Isa von Coucoubonheur war als Markenbotschafterin für „Original Regional“ direkt vor Ort und zeigte sich begeistert von den regional erzeugten und traditionell hergestellten Lebensmitteln. „Es ist toll, dass es sich die Metropolregion mit „Original Regional“ zur Aufgabe gemacht hat, die Verbraucher über die Qualität regional erzeugter und traditionell hergestellter Lebensmittel aufzuklären. Immer mehr Verbraucher wissen qualitativ hochwertige, regionale Lebensmittel zu schätzen. Ein schöner Trend, der sich meiner Meinung nach unbedingt weiter ausbauen sollte. Ich freue mich sehr, dass ich als Markenbotschafterin meinen Teil dazu beitragen kann.“

Original aus Franken: Unser Kloßteig „Fränkische Art“

Unser Kloßteig „Fränkische Art“ ist einer der auserkorenen Gewinner und wurde am 26. Oktober auf der Verbrauchermesse Consumenta feierlich prämiert. Vollkommen zu Recht findet Geschäftsführer Timo Burger: „Als regionales Original wird der Kloßteig ´Fränkische Art´ halb aus gekochten und zur anderen Hälfte aus rohen Kartoffeln hergestellt, so, wie es in Franken Tradition hat. Die Kartoffeln stammen aus der Metropolregion Nürnberg und sind mit dem Qualitätssiegel „Geprüfte Qualität – Bayern“ ausgezeichnet.“ Neben der Auszeichnung fand am 2. November der Thementag „Genussvielfalt aus der Juraregion – weit mehr als Fleisch und Käse“ am Stand der Metropolregion statt, bei dem der Gewinner-Kloßteig in Augenschein genommen werden konnte.

Original regional: Gewinner-Produkt

Regionalität und Qualität aus Bayern

Ein ausschlaggebendes Kriterium für die Auszeichnung beim Spezialitätenwettbewerb war die Regionalität der Produkte. Regionalität ist ein Thema, das bei Burgis seit Jahrzehnten gelebt wird. So werden für unsere Knödel ausschließlich bayerische Kartoffeln verwendet, welche im Umkreis von maximal 80 Kilometern rund um den Burgis Firmensitz in Neumarkt in der Oberpfalz angebaut werden. Die verarbeiteten, regionalen Kartoffeln stammen von insgesamt über 70 Partnerlandwirten, mit denen über Generationen hinweg eng zusammengearbeitet wird. Unsere Produkte stehen für Qualität aus Bayern und sind mit dem Gütesiegel „Geprüfte Qualität – Bayern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ausgezeichnet. Regionalität und Heimat sind fest in der Unternehmens-DNA verwurzelt – das geht von der Auswahl der Rohware und Lieferanten über die finanzielle Unterstützung der lokalen Diakonie bis zur Präsenz auf Volksfesten mit der Kuchl.

Original regional: Regionalität und Qualität aus Bayern