Für eine Überraschung beim Knödelgenuss können verschiedene Füllungen sorgen. Egal ob süßer Knödelfan oder herzhafter Knödelliebhaber, Vegetarier oder Fleisch-Freund – hier gibt´s raffinierte Füllungen für jeden Geschmack.

Entdecke die Vielfalt der (gefüllten) Knödel

Süßer Knödelfan oder herzhafter Knödelliebhaber? Vegetarier oder Fleisch-Freund? Kein Problem – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Dabei eignen sich besonders Kartoffelknödel oder Kartoffelknödel-Teig für die Zubereitung verschiedener gefüllter Varianten – ob in kochendem Wasser, in der Pfanne oder auf dem Grill, bleibt dabei euch überlassen.

Die zeitlose klassische Knödelfüllung – Festtagsknödel

Mit Croûtons gefüllte Knödel sind die absoluten Festtagsklassiker. Hierfür einfach Brot,  z.B. Toastbrot, Schwarzbrot oder Semmeln, fein würfeln, in Butter goldbraun anrösten und als knusprige Füllung im Teig verstecken. Zusätzlich kannst du als Topping eine Knödelschmelze auf die Knödel geben. Hierfür Semmelbrösel in geschmolzener Butter erhitzen und mithilfe eines Esslöffels auf dem Knödel verteilen. Dies sorgt für einen feineren Geschmack und der Knödel hält länger warm. Die Festtagsknödel machen sich beispielsweise hervorragend zu Entenbrustfilets mit Orangen-Blaukraut.

Knödelfüllung herzhaft – eine wahre Knödelfreude

Herzhaft gefüllte (seidene) Knödel  sind aus der Hausmannskost nicht wegzudenken. Wem läuft nicht dasBurgis Bomb Wasser im Munde zusammen, wenn er an Knödel mit pikanter Fleisch- oder Gemüsefüllung, abgerundet mit einer aromatisch-kräftigen Soße denkt? Egal ob als Beilage oder Hauptbestandteil des Gerichts, herzhafte gefüllte Knödel begeistern einfach immer und zaubern reichlich Abwechslung auf den Teller. Ob Bolognese, angebratene Speck- oder Gemüsewürfelchen oder Käse – verwendet werden darf, was schmeckt, und das auch gerne in Kombination. Dass der Kreativität hier keine Grenzen gesetzt sind, zeigt die Burgis Bomb, die auf dem Grill knusprig gebraten wird. Manchmal sind es viele gefüllte Knödel für eine Person, und manchmal ist ein großer gefüllter Knödel für viele Personen – wir finden beides Bombe. Wenn ihr in eurem Kühlschrank den Burgis Original Bayerischen Knödelteig, eine Paprikaschote und Bacon in Scheiben findet, im Vorratsschrank vielleicht noch Essiggurken und Zwiebeln gelagert habt, dann könnt ihr eure kreative Version der Burgis Bomb zaubern und damit die Sommer-Grill-Saison eröffnen. Die genauen Mengenangaben und die Zubereitung für die Burgis Bomb findest du in unserem Rezeptbereich.

Tipp: Damit gefüllte Knödel, egal welcher Geschmacksrichtung, beim Kochen die Form behalten, empfehlen wir euch, lieber etwas weniger Füllung zu verwenden als zu viel.

Vegetarische Knödelvariation – ein rundes Geschmackserlebnis

Bei Knödel denkt man häufig an die beliebte Beilage zum Sonntagsbraten. Knödel sind aber viel mehr als das. Häufig werden sie auch zu Hauptakteuren auf unseren Tellern und sind so die ideale Grundlage für vegetarische Gerichte. Eine etwas andere Knödel-Variante, die aber mindestens genauso gut schmeckt, sind vegetarisch gefüllte Knödel. Inspiration für die Füllung könnt ihr euch mit einem Blick in den Saisonkalender holen. Ob Kürbis, Spinat oder Pilze – die Natur bringt Monat für Monat leckere und gesunde Schätze hervor, die sich bestens als Füllung eignen.

Tipp: Auch Veganer kommen bei uns voll auf ihre Kosten. Unser Original Bayerischer Knödelteig enthält kein Ei und eignet sich daher bestens für vegan gefüllte Knödel. Für die Füllung können, müssen aber nicht, vegane Zutaten nach Belieben verwendet werden.

Süße Knödelei – für alle Naschkatzen

ZimtknödelKnödel sind auch süß ein absoluter Genuss und dementsprechend beliebt bei Alt und Jung. Häufig bestehen sie aus Hefe-, Grieß- oder Quarkteig. Doch auch Kartoffelteig eignet sich hervorragend als köstliche Hülle für einen süßen Kern. Gefüllt mit Marille, Pflaume, Kirsche oder Beeren sind sie nicht nur ein köstliches Dessert, sondern auch eine tolle Hauptspeise. Wer jetzt Lust auf was rundes Süßes bekommen hat, dem legen wir unsere zimtigen Pflaumenknödel mit Vanillesauce ans Herz. Wer keine Lust auf Obst hat, kann seinen Knödel mit Schokolade oder Nougat aufpeppen – ein unvergessliches Geschmackserlebnis.

Tipp: Um zu vermeiden, dass der Teig an euren Händen kleben bleibt, könnt ihr sie immer mal wieder in kaltes Wasser tauchen.

Wenn du gar nicht genug von gefüllten Knödeln bekommen kannst und Lust hast, weitere Rezepte auszuprobieren oder Inspirationen für leckere Füllungen suchst, stöbere doch einfach mal in unseren Knödelrezepten.