Versandkostenfrei ab 35 € Warenwert
Gratis Rezeptheft zu jeder Bestellung
  • {{ woo.cart.get_cart_contents_count }}
Spargel und Erdbeeren

Spargel und Erdbeeren


Ernährungsinfos, Frischetipps und Rezeptinspirationen

Auf Spargel und Erdbeeren freuen sich Genießer das ganze Jahr – zurecht, wie wir finden. Das Warten auf die heimische Ware wird nicht nur mit einem aromatischen Geschmack, sondern auch mit einem guten Gewissen belohnt. Nach der Saison einzukaufen, ist gut für das Klima und unterstützt auch die regionale Landwirtschaft. Neben Ernährungsinfos und Frischetipps gibt es in diesem Beitrag leckere Rezeptinspirationen mit Spargel und Erdbeeren. Zusammen mit unseren Knödelspezialitäten hat das Frühlingsduo seinen großen kulinarischen Auftritt.

Spargel und Erdbeeren:
Schlank und gesund


Spargel und Erdbeeren haben es nicht nur geschmacklich in sich, sondern können auch mit tollen Nährstoffen glänzen. Mit nur 18 Kalorien pro 100 Gramm ist Spargel im wahrsten Sinne des Wortes ein sehr schlankes Gemüse. Zudem kann man ihn auch als Beautyfood bezeichnen, denn er liefert den Mineralstoff Zink, der Haut und Haare unterstützt. Ein weiteres Plus: Spargel enthält Folsäure, was die Zellerneuerung und Blutbildung fördert. Aber auch die Erdbeeren können mit tollen Inhaltsstoffen punkten. Sie liefern mit 32 Kalorien wenig Energie, dafür aber einen hohen Anteil an Vitamin C, das besonders unser Immunsystem unterstützt und die Abwehrkräfte stärkt. Die enthaltenen Flavonoide wirken wie ein Schutzschild für die Körperzellen. Genauso wie Spargel können auch Erdbeeren einen Beitrag zur Deckung des Folsäurebedarfs leisten. Nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund – Spargel und Erdbeeren kann man also mit einem guten Gefühl genießen.

Spargel und Erdbeeren:
Tipps für Einkauf und Lagerung


Wer beim Kauf von Spargel und Erdbeeren auf die heimische Ware wartet, der wird mit einem ganz besonderen Geschmack verwöhnt. Auf den ersten Biss in eine knackig-süße Beere freut man sich doch schon den ganzen Winter, oder? Erdbeeren reifen nicht nach, daher ist es wichtig, sie zum richtigen Zeitpunkt einzukaufen. Lassen sich die Kelchblätter leicht ablösen, so ist das ein Indiz dafür, dass die Früchte reif sind. Oder man bittet den Obsthändler des Vertrauens um eine kleine Kostprobe. Ab April werden die ersten heimischen Erdbeeren angeboten, im Mai ist Hochsaison und dann kommt auch der frische regionale Spargel in den Handel. Ob der Spargel frisch ist, lässt sich an seinen Enden erkennen. Diese sollten feucht glänzen. Sind sie ausgetrocknet, so ist das ein verlässliches Zeichen für mindere Qualität. Spargel und Erdbeeren sollte man am besten so frisch wie möglich genießen. Muss der Spargel ausnahmsweise eine kurze Zeit aufbewahrt werden, dann wickelt ihn in ein feuchtes Küchentuch und legt ihn in das Gemüsefach des Kühlschranks. Auch Erdbeeren lassen sich maximal zwei Tage im Kühlschrank auf einem größeren Teller aufbewahren. Vorher unbedingt matschige oder gar schimmelige Exemplare aussortieren.

Spargel und Erdbeeren:
Zusammen mit Knödel ein Gedicht



Zusammen mit Knödel wird aus Spargel und Erdbeeren ein richtiges Geschmackstrio, das für viel Abwechslung auf den Tellern abseits von Klassikern wie Spargel mit Soße Hollandaise oder Erdbeeren mit Schlagsahne sorgt. Unser Erdbeer-Spargel-Salat mit Semmelknödelinos hat das Potenzial zum frühlingshaften Lieblingsrezept aufzusteigen. Das Beste: Dank der vorgeformten Semmel-Knödelinos dauert die Zubereitung keine 30 Minuten. Knackige Macadamianüsse und ein Dressing mit Sesamöl runden dieses Gericht ab. Probiert dieses Rezept unbedingt aus. Ihr werdet es lieben – versprochen!

Unsere nächste Rezeptinspiration gibt den Spargel erst auf den zweiten Blick preis. Für Klöße mit grüner Spargelfüllung benötigt ihr nur wenige Zutaten. Der bayerische Knödelteig ist eine echte Arbeitserleichterung und umhüllt grünen Spargel, Ziegenfrischkäse und Bärlauch perfekt.

Wer gerne Spargel in Kombination mit Fleisch isst, dem empfehlen wir unser Rezept für Hähnchenbrustfilet im knusprigen Knödelmantel mit Salat aus weißem Spargel. Raffiniert und leicht ist es genau das Richtige für ein Sonntagsessen auf der Terrasse mit einem Glas Weißwein.

Den süßen Abschluss machen natürlich Erdbeeren im Duo mit unseren Sonntagsknödeln. Ob als kulinarische Überraschung zum Muttertag, als Belohnung für eine stressige Woche oder als Dessert – für French-Knödel-Herzen mit Erdbeer- Rosen-Kompott gibt es viele Gelegenheiten. Lasst es euch schmecken und kostet die Saison mit Spargel und Erdbeeren so richtig aus.

Wenn ihr jetzt noch mehr Lust auf raffinierte Rezeptinspirationen habt, dann folgt uns gerne in den sozialen Netzwerken auf Facebook und Instagram.

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.