Unsere Knödelinos

Kleine Knödel, großer Geschmack – die Knödelinos von Burgis stehen ihren großen Verwandten in Nichts nach, denn auch bei seinen Miniknödeln setzt der Knödelspezialist auf die bewährten Zutaten. Für die Kartoffel-Knödelinos verwendet Burgis ausschließlich Kartoffeln, die mit dem Siegel „Geprüfte Qualität – Bayern“ ausgezeichnet sind, und auch für die Semmel-Knödelinos kommen lediglich Rohstoffe aus der Region Oberpfalz zum Einsatz. Entdeckt hier die Knödelvielfalt des bayerischen Familienunternehmens, um unsere Miniknödel-Rezepte nachzukochen.

Knödel kaufen

Die Miniknödel-Rezepte schmecken Klein und Groß

Knödel sind längst nicht mehr nur die klassische Beilage zu Schweinsbraten, Ente und Co., sie rücken immer häufiger in die Tellermitte – ob als Vorspeise, im Hauptgericht oder als Dessert. Wie vielfältig und immer wieder anders die Knödelspezialitäten von Burgis zubereitet werden können, stellt der Knödelspezialist auch mit seinen Miniknödel-Rezepten unter Beweis. Immer dann, wenn drei große Knödel zu viel und zwei zu wenig sind, kommen unsere Miniknödel wie gerufen: Denn aufgrund ihrer kleinen Größe lassen sich diese viel einfacher portionieren und viel vielfältiger einsetzen, z.B. ganz klassisch als Beilage, als Topping für einen Salat, als Einlage in der Suppe oder als Zutat in einem Dessert.

Entdeckt unsere Miniknödel-Rezepte

Jetzt wird’s lecker – hier haben unsere kleinsten Knödel ihren großen Auftritt. Unsere Miniknödel-Rezepte erfreuen nicht nur die kleinen Knödelfans, sondern auch die großen Knödelgenießer.

Vegane Kokos-Knödelinos Asia-Style

Zum Rezept

Bayerischer Exportschlager

Die klassischste aller bayerischen Beilagen – der Knödel – hat viel mehr zu bieten, als die Beilage zu Braten oder Gans zu sein. Ihr volles Geschmackspotenzial entfalten die Miniknödel von Burgis beispielsweise, wenn man für ein Miniknödel-Rezept mal über den Tellerrand schaut und die Knödelinos in Form anderer Länderküchen wie Frankreich, Italien oder Asien interpretiert.

Das perfekte Familienessen

Die Knödelinos sind die perfekten Knödel für die ganze Familie, denn sie schmecken ganz klassisch zum Schweinsbraten am Sonntag, aber sie sind auch ideal für das Mittagessen mit der Familie, wenn es schnell gehen muss. Unsere Miniknödel-Rezepte gelingen nämlich in Nullkommanix, denn die kleinen Knödel lassen sich einfach in siedendem Wasser garen oder in der Pfanne anbraten.

Sollten die Mengen der Miniknödel-Rezepte dennoch zu groß sein, so kann man die übrigen Knödelinos auf verschiedene Weisen verarbeiten. Wenn ihr wissen möchtet, wie man die Knödel lecker verwerten kann, findet ihr hier die passenden Ideen:

Knödel vom Vortag

Knödelino-Waffeltorte mit Lachs

Zum Rezept

Asiatische Erdnuss-Koriander-Knödel

Zum Rezept

Miniknödel selbst machen

Wer eines der Miniknödel-Rezepte zubereiten möchte, kann entweder auf die hochwertigen Kartoffel- oder Semmel-Knödelinos von Burgis zurückgreifen, oder er bereitet eigene Miniknödel aus dem Knödelteig des Familienunternehmens her.

Beide Varianten haben ihre Vorteile: Die Knödelinos sind schnell und einfach in Topf oder Pfanne zubereitet, selbst gemachte Miniknödel punkten dagegen mit einer noch kreativeren Handhabung: Sie lassen sich wie in unseren Miniknödel-Rezepten für pikante Kartoffelbällchen individuell und je nach Geschmack verfeinern.

Vegane Kokos-Knödelinos Asia-Style

Zum Rezept

Bayerischer Exportschlager

Die klassischste aller bayerischen Beilagen – der Knödel – hat viel mehr zu bieten, als die Beilage zu Braten oder Gans zu sein. Ihr volles Geschmackspotenzial entfalten die Miniknödel von Burgis beispielsweise, wenn man für ein Miniknödel-Rezept mal über den Tellerrand schaut und die Knödelinos in Form anderer Länderküchen wie Frankreich, Italien oder Asien interpretiert.

Knödelino-Waffeltorte mit Lachs

Zum Rezept

Das perfekte Familienessen

Die Knödelinos sind die perfekten Knödel für die ganze Familie, denn sie schmecken ganz klassisch zum Schweinsbraten am Sonntag, aber sie sind auch ideal für das Mittagessen mit der Familie, wenn es schnell gehen muss. Unsere Miniknödel-Rezepte gelingen nämlich in Nullkommanix, denn die kleinen Knödel lassen sich einfach in siedendem Wasser garen oder in der Pfanne anbraten.

Sollten die Mengen der Miniknödel-Rezepte dennoch zu groß sein, so kann man die übrigen Knödelinos auf verschiedene Weisen verarbeiten. Wenn ihr wissen möchtet, wie man die Knödel lecker verwerten kann, findet ihr hier die passenden Ideen:

Knödel vom Vortag

Asiatische Erdnuss-Koriander-Knödel

Zum Rezept

Miniknödel selbst machen

Wer eines der Miniknödel-Rezepte zubereiten möchte, kann entweder auf die hochwertigen Kartoffel- oder Semmel-Knödelinos von Burgis zurückgreifen, oder er bereitet eigene Miniknödel aus dem Knödelteig des Familienunternehmens her.

Beide Varianten haben ihre Vorteile: Die Knödelinos sind schnell und einfach in Topf oder Pfanne zubereitet, selbst gemachte Miniknödel punkten dagegen mit einer noch kreativeren Handhabung: Sie lassen sich wie in unseren Miniknödel-Rezepten für pikante Kartoffelbällchen individuell und je nach Geschmack verfeinern.